Die Historie von TETENAL

Von der Geburtsstunde in 1847 bis zum Neustart


Als der Berliner Drogist Theodor Teichgräber im Jahre 1847 seine Pulverisier- und Schneideanstalt ins Handelsregister eintragen ließ, ahnte gewiss niemand, dass damit der Grundstein gelegt wurde für ein bedeutendes Unternehmen der Fotoindustrie. 

Mit seinen Initialen „TT“ war der Firmengründer gleichzeitig auch der Namensgeber für die später etablierte Marke TETENAL, die sich im Laufe der Jahrzehnte im wahrsten Sinne des Wortes zu einem Synonym für Fotochemie entwickelt hat. 

Die nach der Insolvenz der früheren Tetenal Europe in 2019 neu aufgestellte Tetenal 1847 GmbH ist fokussiert auf Entwicklung, Herstellung und weltweiter Distribution von Imaging Chemikalien: wesentlich in den Segmenten Foto, Industrie-Röntgen, Pre Press und Mikro. Neben dem Tetenal Portfolio ist die Entwicklung und Fertigung von Imaging Chemikalien für OEM Partner die zweite wichtige Säule des in Norderstedt bei Hamburg ansässigen Unternehmens.

Seit 1847 schreiben wir Geschichte und sind maßgeblich an der Entwicklung der Fotoindustrie beteiligt. Unsere wichtigsten Meilensteine:

1847 – 1972

Professionelle Imaging Produkte

Die Firma Theodor Teichgräber wird 1847 als Aktiengesellschaft im Handelsregister von Berlin eingetragen. Im Labor des Unternehmens stellte man bald nicht nur pharmazeutische Erzeugnisse her, sondern auch die notwendigen Chemikalien für die ersten experimentierenden Fotografen. Auf den Markt kommen unter dem Markenzeichen „Te-Te“ Entwickler und Fixierbad und unter dem Namen TETENAL konfektioniertes Fotopapier. 

Mit der Vorstellung des neuen Neofin Konzeptes, bringt die TETENAL als erster Oberflächenentwickler der Welt die neue Generation von Entwicklern für hochauflösende Filme auf den Markt, die noch heute immer noch zum Einsatz kommen.

Ende der 1950er legt man in Norderstedt bei Hamburg den Grundstein für ein fotochemisches Werk auf insgesamt 20.000 m² Betriebsfläche – die zentrale und weltweit operierende Fertigungsstätte für Color-, Röntgen-, Repro- und S/W Chemikalien. 

1972 – 2018

Innovation mit ökologischem Anspruch

Im Bereich der medizinischen Bildgebung lancierte die TETENAL den ersten spezialisierten Entwickler für Mammographie-Anwendungen, Roentoroll RA. Ein großer Schritt, denn dieser verbesserte die Fähigkeiten für das Krebsscreening. Mit Roentoroll AC, dem ersten Hydrochinon- und Glutaraldehyd-freien Röntgen- entwickler für alle Filmarten, sowie mit Innovationen auf dem Gebiet der Dentaltechnik stärkt TETENAL seine Position als Spezialist für Röntgenfotografie-Anwendungen. 

Ende der 90er wurden das benutzerfreundliche Minilab-Sortiment Ergoline und die professionelle Colortec-Produktlinie mit geruchlosen und reduzierten Allergieformeln in das umfangreiche Sortiment der TETENAL aufgenommen. 

Im Rahmen des Forschungsprogramms "Sichere Chemie" wurden von TETENAL mehrere Produkte mit verbesserter Arbeitssicherheit und Umwelt- verträglichkeit auf den Markt gebracht.  

Beispiele hierfür sind formaldehydfreie Stabilisierungsbäder für den Einsatz im Veredelungs-, Minilab- und professionellen Laborbereich sowie Minilab-Prozesse (C 41 SLR, RA-4 CD SLR) mit den niedrigsten Nachschubraten. 

Seit Anfang der 90er setzt TETENAL neue ökologische Maßstäbe: Als erster Hersteller in Deutschland bieten wir unseren Fachkunden einen ausgereiften Produktliefer- und Entsorgungszyklus an.

2018 – März 2019

Vorzeitiges Ende einer Ära

Wie ein Fegefeuer ging die Beantragung eines Insolvenzverfahrens der alten Tetenal Europe GmbH durch die Foto-Presse. Die gesamte analoge Fotoindustrie war schockiert. 172 Jahre Tradition aus und vorbei? Das Ende einer Legende schien besiegelt. 

Doch als die Not am größten war, schalteten sich die Mitarbeiter ein. Mit einer mutigen Initiative beschlossen vier Mitarbeiter gemeinsam mit rund 40 Mitarbeitern, die Firma zu übernehmen und in die Zukunft zu führen.


SEIT DEM 01. APRIL 2019

Die Geburtsstunde der neuen TETENAL 1847 GmbH und die Neuausrichtung


Nach erfolgreichem Vertragsabschluss mit dem Insolvenzverwalter besitzt die Initiative nunmehr die Produktionsmaschinen, Rezepturen, Registrierungen, die Tetenal-Markenrechte sowie das Knowhow aus 172 Jahren Analogphotochemie-Produktion. Das Fundament für einen erfolgreichen Neustart.

Seit dem 1. April 2019 produziert das neue Unternehmen am alten Standort wieder und fokussiert sich ausschließlich auf die Produktion und Vertrieb von chemischen Produkten. In der Zwischenzeit hat auch die TETENAL 1847 GmbH den Bedarf der direkten Präsenz zum Endkunden wahrgenommen und modifiziert sein Produktprogramm und unterteilt es in zwei wesentliche Gruppen: Professional Imaging (b2b) und Consumer Imaging (b2c).

KONTAKTIEREN SIE UNS GERN!

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!


Kontaktformular
Die mit einem Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.
Datenschutz *